Die Fan-Seite für alles und jeden

Deutsche Fanpage

21. November 2011 at 21:36

Meilenweit – Neues Album von Ella Endlich

(Foto: Jäntsch Promotion)

Am 14.10.2011 ist das zweite Album der in Berlin lebenden Künstlerin Ella Endlich erschienen. Nachdem schon ihre erste Single „Küss mich, halt mich, lieb mich“ aus dem Jahr 2009 für Furore sorgte, möchte Ella nun mit ihrem neuen Album „Meilenweit“ an den Sensationserfolg angknüpfen.

Schon in jungen Jahren konnte Ella, damals unter dem Namen „Junia“, als Popsternchen überzeugen. Mit 14 Jahren gehörte sie der Generation der 90er an und machte die Liebe zur Musik letztendlich zum Beruf. Das Musik-Theater Diplom an der Bayerischen August Everding Akademie ebnete ihr dabei den Weg, denn es trägt maßgeblich dazu bei, dass ihre Auftritt so besonders wirken. Anders als alles andere, eben ein ganz neuer Weg, den Endlich da einschlägt und der auch in ihren Texten zu spüren ist. Gerne greift sie dabei auf längst vergangene Epochen der Musik zurück, etwa in ihrem Song „Sommersonnenkinder“, der die traditionellen Gitarrenklänge der 60er und 70er Jahre verlauten lässt. Auch eine Hommage an das legendäre Woodstock kann sich Ella Endlich in ihrem gleichnamigen Song nicht verkneifen. Bei dem Text lässt sie zudem in die eigene Biografie mit einfließen. In ihren Songs geht es aber auch um Männer, das Leben, die Liebe und die Wirren der Beziehung. Mit „Meilenweit“, „ Am Tag danach“, „Vier Sommer und ein Herbst“ und „Mein letztes Liebeslied“ trifft Ella den Zahn der Zeit. Ihre Songs sind gleichfalls frisch und modern, stimmen aber ebenso nachdenklich und sprechen vielen aus der Seele. Besonders edle und trostspendend erscheint dabei der Song „Du gehst nie allein“, eine gekonnte Mischung aus Chanson und Folk mit einem Hauch orchestraler Elemente. Ganz anders ist auch ihr erster Debütsong „Küss mich, halt mich, lieb mich“, den Ella auf ihrem neuen Album in klangvollem Französisch wiedergibt. Eine Sprache, die wie keine andere zu diesem Liebeevergreen passt.

Weitere Informationen: www.ella-endlich.de und www.warnermusic.de

 

RSS feed for comments on this post | TrackBack URI